Outdoor & Action

Die Landschaften Nordfrankreichs sind Einladung für Aktivitäten an der frischen Luft und – ein bisschen oder viel – Action. Erklimmen Sie die schwarzen Pyramiden, radeln Sie durch die Somme-Bucht, reiten Sie an Schlössern vorbei oder versuchen Sie sich in Tausend und einer Wassersportart. Hier stellen wir Outdoor- und Action-Ideen vor, die so vielfältig sind wie Nordfrankreich selbst.

Wandern, radeln und laufen

Mit hunderten von Kilometern an Wander- und Radwegen, 300 schwarzen Bergen (den berühmten Halden), 100.000 ha Wald und 200 km Küste ist Nordfrankreich ein Naturparadies für Fans gesunder körperlicher Betätigung. Im Trail-, Wander- oder Wasser-Modus: Wer Landschaften liebt, die Fauna und Flora entdecken möchte oder sich schon immer mal im Wasserwandern (Longe-Côte) üben wollte, entdeckt hier die Vorteile, den Körper wieder in Bewegung zu bringen, während Sie gute Zeiten mit Ihren Lieben teilen. Entspannung und Wohlbefinden garantiert!

Reiten

Nordfrankreich – reich an Wäldern, versunkenen Pfaden in Hügellandschaften und langen Stränden – ist ein ideales Ziel für Ausritte. Gehen, traben, galoppieren, es ist ein Moment der Gemeinschaft zwischen Reiter, Pferd und Landschaft. Die gute Nachricht: Ein hier geborenes Kleinpferd – der Henson – macht dieses Glück auch für Nicht-Reiter zugänglich. In der Bucht der Somme (ihrer Wiege) und anderswo. Zoom auf Schloss Chantilly.

Golfen in Nordfrankreich

Nordfrankreich bietet Ihnen 42 Golfplätze, die über die gesamte Region verteilt sind: im Herzen der Natur, am Meer oder in der Nähe großer Städte wie Lille, Arras oder Compiègne. Verbinden Sie Golfen mit Sightseeing!

Entdecken Sie die Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden – keine Sorge, es ist für jede und jeden etwas dabei, auch, wenn Sie gerade erst mit dem Golfen anfangen. Entspannen Sie sich am Meer oder in grünen Wäldern beim Abschlag in Nordfrankreich.

Orte für Outdoor & Action in Nordfrankreich