© Nordfranckreich_Unterwegs in der Natur, Slow Travel

Unterwegs in der Natur

Sie wollen sich rund um wohl und besser fühlen? Fernab von ständiger Geräuschkulisse, Stadtluft, Hektik und Stress lädt Sie die Natur Nordfrankreichs zu beruhigenden Spaziergängen in der frischen Luft ein: am Wasser mit dem Boot, Paddel oder Kanu oder sogar auf dem Grün eines Golfplatzes… Eine Rückkehr zu Pflanzen und den Elementen der Natur ganz ohne Schnickschack, die sowohl Ihre Sinne als auch Ihre Lebensfreude wecken, neu verankern und regenerieren.

Spazieren im Grünen

Kommen Sie mit ins grüne Paradies mit großen Weiten voller Blattgrün, die die müdesten Gehirnzellen wieder fit machen. Wandern Sie mit Leichtigkeit auf den natürlichen Pfaden der 5 regionalen Naturparks Nordfrankreichs, in riesigen Wäldern (100.000 Hektar!), in über hundert Gärten, von denen 31 als „bemerkenswerte Gärten“ ausgezeichnet sind, in geschützten Naturgebieten, die als Ramsar und Natura 2000 klassifiziert sind… dort, wo die duftenden, farbenfrohen, klangvollen Tupfer (und manchmal auch die absolute Stille) Sie in ihren natürlichen, langsamen Rhythmus einbeziehen. Mutter Natur bietet Ihnen ihre Panoramen zum Betrachten, ihre Vitamine und ihre Philosophie… genug, um Ihre Spaziergänge im Grünen immer häufiger werden zu lassen.

Entspanntes Gleiten auf dem Wasser

Der langsame Rhythmus eines Flusses in einem sanften Tal, das Murmeln eines Bachlaufs, der Geruch von feuchtem Humus… All das trägt zur Entspannung bei. Nordfrankreich verfügt über mehr als 8.000 km Flüsse, von denen 1.000 schiffbar sind. Es ist auch die Region Frankreichs mit den meisten Kanälen. Lassen Sie sich überraschen bei einer Tour zwischen den Kohlköpfen der Audomarois, in den Kanalgärten von Amiens, in einer Piroge zwischen den Seehunden der Somme-Bucht oder im Herzen von Lille…

Besuchen Sie die Natur Nordfrankreichs