© Nordfrankreich, Dünkirchen, Kitesurfen | Opale Longe Cote - OT Dunkerque

Kitesurfen in Dünkirchen: Abenteuer‑Feeling für alle

Kitesurfen, also die Verbindung zwischen einem Surfbrett und einem Segel, ist ein Gleitsport, der voll im Trend liegt und viele Stärken hat: Die Muskeln werden trainiert, der Gleichgewichtssinn angesprochen… und das Fliegen über die Wellen in mehreren Metern Höhe ist definitiv gut für die Laune und das Selbstwertgefühl. Wachsen Sie über sich hinaus! Sind Sie bereit für eine Surf Session, die nicht nur Schwung in Ihre Frisur bringt?

Mehrere Kitesurfer in Dünkirchen, Copyright CRTC Hauts-de-France - Nicolas BryantNordfrankreich, Dünkirchen, Kitesurfen
©Nordfrankreich, Dünkirchen, Kitesurfen|CRTC Hauts-de-France - Nicolas Bryant

Dünkirchen, ein Kitesurfing-Spot, den man gesehen haben muss

Das an der Nordsee gelegene Dünkirchen ist mit seinen riesigen Stränden, die von Villen im Art-Déco- und Jugendstil umsäumt sind, einer der Top-Spots für Kitesurfer. Auf den Dünen Flanderns zeigt Ihnen Ihr Kitelehrer, wie Sie den mit dem Segel verbundenen Gurt (Trapez) einstellen, wie Sie das Segel steuern und wie Sie das Kite Bar dafür gut in der Hand halten. Und schon sind Sie zwei Stunden im Gleitflug unterwegs, gewinnen Vertrauen in die Elemente und spüren den Wind. Und sehr schnell, wenn Sie am Kite Bar ziehen, werden Sie in der Luft schweben. Spaß und Kick sind hier garantiert, von der ersten Kite Session an!

Tipp eines Locals

Laurence BailleulLaurence Bailleul
Wasserwandern entlang der Küste

 

Laufen im Meerwasser, dem Nordseewasser – einem Wasser mit vielen Vorteilen… mit einem passenden Neoprenanzug von 12 mm im Sommer und 18 mm im Winter – mit dem Meerwasser bis zum Solarplexus mit etwa dreißig Teilnehmern (mindestens) in guter Laune.

Laurence Baillieul, Experte für Ausflüge in und um Dünkirchen
section-banner-bottom

Praktische Informationen