FRAC-Grand-Large-La-couleur-de-leau-Nicolas-Floch-2022_credit-Aurelien-Mole-2.jpg
©Aurelien Mole

Begegnungen mit zeitgenössischer Kunst

Entdecken Sie zeitgenössische Kunst in Nordfrankreich. Natürlich lädt auch zeitgenössische Kunst – ähnlich wie ältere Kunstformen – zu tieferer Betrachtung ein und stellt Fragen bzw. wirft Fragen auf. Sie wird aber auch oft an neuen, ungewöhnlichen Orten gezeigt und ist einfach ein Erlebnis. Die schönsten Kontraste bilden sich, wenn verschiedene Kontexte miteinander kombiniert werden – zum Beispiel, wenn moderne Kunst auf ein mittelalterliches Verlies oder auf eine Hafenmole mit Blick auf die Nordsee trifft.

Tripostal in Lille, Copyright: Lille 3000Nordfrankreich, Lille, Tripostal
©Nordfrankreich, Lille, Tripostal |Lille 3000

Orte der Begegnung
mit zeitgenössischer Kunst

Le Tri Po & Saint-So in Lille

Für die Einwohnerinnen und Einwohner von Lille ist „Le Tri Po“, ein ehemaliger Rangierbahnhof, „the place to be“, um sich in entspannter Atmosphäre mit Bekannten oder der Familie Kunst anzusehen. Hier werden zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler aller Nationalitäten ausgestellt. „Saint-So“, ebenfalls ein ehemaliger Bahnhof, bietet auch ein reiches Programm – von Kunstausstellungen bis Kino. Besonders angesagt ist das „Bistrot St. So“, das frische internationale Küche serviert. Auch an Kinder wurde gedacht, für sie gibt es spezielle Koch-Events. Ein Genuss für alle Sinne!

Das FRAC in Dünkirchen

Auch große Werften, die das Aushängeschild Nordfrankreichs zur Zeit der industriellen Revolution waren, sind heute ideale Orte für Kunst und Kultur. In Dünkirchen hat der Regionalfonds für zeitgenössische Kunst (FRAC) ein ehemaliges Werftgebäude im Hafen in ein Zentrum für Kunst umgebaut. Das Raumerlebnis der Werft war so einzigartig, dass die Architekten gleich daneben ein identisches Gebäude aus Glas bauten, in das die Kunst einzog. Die überraschenden Ausstellungen zeigen heute die neuesten internationalen Kunsttrends. Wenn es ein Panorama gibt, an dem man sich nie satt sehen kann, dann ist es der atemberaubende Blick auf die Nordsee aus dem obersten Stockwerk. Folgen Sie mit Ihrem Blick dem Tanz der Wellen und genießen Sie die Magie des Ortes.

Die Burg Donjon de Vez

Auf der Burg „Donjon de Vez“ im Département Oise treffen das Mittelalter und die Gegenwart aufeinander. Zu Beginn scheint es, als würden Sie eine Reise in die Zeit unternehmen: Die Burganlage mit dem Verlies und dem 27 Meter hohen Wachturm sieht einschüchternd aus. Sobald Sie jedoch durch den Park mit den zeitgenössischen Skulpturen schlendern, erkennen Sie, dass sich hier Vergangenheit und Gegenwart zu einem interessanten Ganzen verbinden. Eine Harmonie, die sich in den Räumen des Schlosses und speziell in der Kapelle mit ihren bunten Glasfenstern fortsetzt.

Tipps der Locals

Laurence ClaeysenLaurence Claeysen
Sind Sie Fan zeitgenössischer Kunst? Dann kommen Sie ins LAAC in Dünkirchen.

 

Wenn Sie von zeitgenössischer Kunst nicht genug bekommen können, empfehle ich Ihnen den LAAC. Kunst der 1940er bis 1980er von Niki de Saint Phalle, Ben, Andy Warhol, Armand, Vasarely, César und viele mehr können Sie hier sehen. Mein Favorit ist ganz klar „Zirkus“ von Karel Apple. Das Gebäude des LAAC wurde speziell als Ausstellungsraum inmitten eines Skulpturengartens konzipiert, seine Form lehnt sich – typisch Dünkirchen – an die Schiffskräne der damaligen Zeit an.

Laurence CLAEYSEN, Expertin für Ausflüge in Dünkirchen und Umgebung
section-banner-bottom

Praktische Informationen

Adresse

Avenue Willy Brandt

59000 LILLE

Kontakt

Tel.: +33 (0)3 20 14 47 60

www.lille.fr

Adresse

17 Boulevard Jean-Baptiste Lebas

59000 LILLE

Kontakt

Tel.: +33 (0)3 20 99 01 78

www.lille.fr

Adresse

Grand Large 503 Avenue des Bancs de Flandres

59140 DUNKERQUE

Kontakt

Tel.: +33 (0)3 28 65 84 20

www.fracnpdc.fr

Adresse

3 bis rue de la Croix Rebours

60117 VEZ

Kontakt

Tel.: +33 (0)9 71 40 54 24

www.donjondevez.com

Adresse

1 boulevard des Cités Unies

59777 EURALILLE-LILLE

Kontakt

Tel.: +33 (0)3 20 14 15 16

www.lille.art-up.com

Adresse

302 avenue des Bordées

59140 DUNKERQUE

Kontakt

Tel.: +33 (0)3 28 29 56 00

www.musees-dunkerque.eu