Der Glockenturm von Arras in Nordfrankreich. Copyright: Office de Tourisme Arras Pays d'Artois - Ama66Arras _ Le Beffroi © Office de Tourisme Arras Pays d'Artois - Ama66
©Nordfrankreich, Arras, Glockenturm |Office de Tourisme Arras Pays d'Artois - Ama66

Hoch oben auf unseren Glockentürmen

Unser flaches Land ist gespickt mit hohen Glockentürmen, die schon lange über die Städte Nordfrankreichs wachen. Gemeint sind unsere 23 Belfriede, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören und mit ihrem Glockenspiel den Takt des Lebens in Nordfrankreich angeben. Ob romanisch, gotisch, im Renaissance-, Barock- oder Art-Déco-Stil, die Glockentürme Nordfrankreichs gehören zur DNA unserer Region, und das nicht erst seit „Willkommen bei den Scht’is“! Sie sind das Symbol hart erkämpfter Stadtrechte und auch ein bisschen Stolz der Nordfrankreichs.

Glockenturm des Rathauses von Calais, UNESCO-Weltkulturerbe, Copyright: Frederik AstierNordfrankreich, Calais, Glockenturm des Rathauses, UNESCO-Weltkulturerbe
©Nordfrankreich, Calais, Glockenturm des Rathauses, UNESCO-Weltkulturerbe|Frederik Astier

Der Glockenturm von Arras

Der 75 Meter hohe, gotische Glockenturm von Arras blickt zurück auf eine bewegende Geschichte: Erbaut unter der Herrschaft Philipps des Guten, Herzog von Burgund, wurde der Turm fast ein Jahrhundert später, im Jahr 1554, fertiggestellt. Tragisch war der Erste Weltkrieg auch für Arras: Der Glockenturm wurde zerstört, nach dem Krieg aber wieder identisch mit modernen Materialien und neuesten Techniken aufgebaut. So steht der steinerne Turm heute auf einer Stahlbetonkonstruktion, der Sandstein des alten Gebäudes wurde jedoch, wo immer möglich, wiederverwendet.

Ein Aufstieg, der sich lohnt

Nichts verrät Ihnen mehr über die Stadt, als der atemberaubende Blick über den berühmten Heldenplatz, die Place des Héros, mit seinen 155 flämischen Barockfassaden und der friedlichen grünen Landschaft im Hintergrund, wenn Wolken Bilder in den blauen Himmel malen. Nur vierzig Stufen trennen Sie von dieser wunderschönen Aussicht. Und wenn Sie es geschickt anstellen und zum richtigen Zeitpunkt in Arras sind, dann vibriert in Ihnen das Glück, das auch die Nordfranzosen jedes Mal erfasst, wenn Sie das Glockenspiel hören.

Tipps der Locals

Virginie BuyseVirginie Buyse
Probieren Sie das „Cœur d'Arras“, das Herz von Arras, in all seinen Formen

 

Das „Coeur d’Arras“ , das Herz von Arras, ist die Spezialität der Stadt. Es existiert in drei Varianten: mit Käse, Schokolade oder als Biscuit. Diese herzförmige Leckerei wurde speziell für die „Fête des rats“ (dt. „Fest der Ratten“) entwickelt, die jedes Jahr zu Pfingsten an die Eroberung der unter spanischer Besetzung stehenden Stadt Arras durch die Franzosen im Jahr 1640 erinnert. Käse ist dann überall zu finden, besonders in der Käserei La Prairie in der Nähe des Rathauses. Für Schokoladenliebhaber geht es zum Place des Héros, zum Macaron-Hersteller Trogneux und in die Konditorei Thibaut. Die Biscuits finden Sie immer bei Thibaut’s und im Petite Maison d’Arras, in der Rue des Trois Visages.

Virginie BUYSE, Greeter, Spezialistin für die Stadtviertel von Arras
section-banner-bottom

Praktische Informationen

Adresse

Place des Héros

62000 ARRAS

Kontakt

Tel.: +33 (0)3 21 51 26 95

www.arraspaysdartois.com

Adresse

Office de Tourisme, Place Henri Billiaert

59380 BERGUES

Kontakt

Tel.: +33 (0)3 28 68 71 06

www.ot-hautsdeflandre.fr

Adresse

4 rue Eugène-François Vidocq

62000 ARRAS

Kontakt

Tel.: +33 (0)3 21 50 05 95

www.fromagerie-laprairie.fr

Adresse

66 place des Héros

62000 ARRAS

Kontakt

Tel.: +33 (0)3 21 50 05 95

www.trogneux.fr

Adresse

50 place des Héros

62000 ARRAS

Kontakt

Tel.: +33 (0)3 21 71 53 20

Pâtisserie Thibaut

Adresse

11 rue des 3 Visages

62000 ARRAS

Das könnte Ihnen auch gefallen