Nordfrankreich, Pierrefonds, Schloss Pierrefonds im Nebel. Copyright: CRTC Hauts-de-France - Stéphane TatinclauxNordfrankreich, Pierrefonds, Schloss Pierrefonds
©Nordfrankreich, Pierrefonds, Schloss Pierrefonds |CRTC Hauts-de-France_Stéphane Tatinclaux

Das Märchenschloss Pierrefonds

Mitten im dichten Wald von Compiègne liegt das Märchenschloss Pierrefonds! Zugbrücken, Zinnen, ein Bergfried, unzählige Türme und Türmchen, riesige Räume mit prächtigem Dekor, Zimmer mit Himmelbetten, Kriegsgerät aus dem Mittelalter und ein paar Kanonenschüsse in den Wänden, die von glorreichen Schlachten erzählen. Dieser Ort lässt uns in die Geschichte Frankreichs eintauchen, in die Welt der Sagen, Legenden und Ritterburgen. Treten Sie ein in das Schloss Pierrefonds und lassen Sie uns gemeinsam träumen. Unser Tipp: Nach dem Besuch heißen Sie die Restaurants von Pierrefonds auf ihren Terrassen willkommen!

Nordfrankreich: Das Schloss Pierrefonds aus der Vogelperspektive. Copyright: Centre des Monuments Nationaux - Christian GluckmanNordfrankreich, Pierrefonds, Schloss Pierrefonds
©Nordfrankreich, Pierrefonds, Schloss Pierrefonds |Centre des Monuments Nationaux _Christian Gluckman

Ein Meisterwerk erwacht zu neuem Leben durch den Star-Architekten Viollet-le-Duc

Außergewöhnlich ist das Schloss Pierrefonds schon durch seine gewaltige Größe. Erbaut für den Prinzen Louis von Orleans im 14. Jahrhundert, ist es zusammen mit dem Schloss von La Ferté-Milon im Département Aisne eines der bedeutendsten architektonischen Meisterwerke der damaligen Zeit. Nach seiner Zerstörung wurde es vom Stararchitekten Eugène Viollet-le-Duc 1857 in Form einer neugotischen Residenz wiedererrichtet und erstrahlt erneut in mittelalterlichem Glanz. Mit bunten Gemälden, dem riesigen, 52 Meter langen Saal „Salle de Preuses“, der Kapelle und natürlich der reichen Skulpturendekoration schafft er eine märchenhafte Stimmung und lässt das herrschaftliche Leben des Mittelalters wiederaufleben.

Pierrefonds, das Tor zur Fantasie

Das Schloss ist eine idealisierte Vision der Geschichte, in die man so gern eintaucht, dass die Festung auch heute noch als Filmkulisse für Kostümfilme genutzt wird. Zahlreiche Filmemacher haben in der Wachstube ihre Sets aufgebaut und Filme und Märchen wie „Der Glöckner“, „Eselshaut“ (ähnlich: Allerleirauh), die Merlin-Serie oder Johanna von Orléans gedreht. Schloss Pierrefonds inspirierte Walt Disney für seine Märchen „Dornröschen“, „Aschenputtel“ oder „Schneewittchen“ – er eroberte damit die Herzen von Millionen Zuschauern. Eines ist sicher: Auf Schloss Pierrefonds können ihre kleinen Ritter und Prinzessinnen ihrer Fantasie freien Lauf lassen!

Tipps der Locals

Séverine CognassonSéverine Cognasson
Den schönsten Ausblick auf Schloss Pierrefonds findet man in…

 

Den besten Blick auf das Schloss Pierrefonds hat man meiner Meinung nach am Ende der kleinen Treppe in der Rue du Beaudon in Pierrefonds. Wenn Sie die Straße hinaufgehen treffen Sie auf der rechten Seite auf eine kleine Treppe – das ist sie! Zugegeben, sie müssen 296 Stufen erklimmen (meine Kinder haben sie gezählt!), aber die Aussicht oben, auf das Schloss inmitten der Bäume, ist grandios.

Séverine Local, Expertin für Familienausflüge auf Schloss Pierrefonds
section-banner-bottom

Praktische Informationen