Ein Paar beim Spazieren durch die Straßen von Montreuil-sur-Mer, Copyright CRTC Hauts-de-France - Benoit BremerNordfrankreich, Montreuil-sur-Mer
©Nordfrankreich, Montreuil-sur-Mer|CRTC Hauts-de-France - Benoit Bremer

Montreuil‑sur‑Mer entdecken

Zwischen Oberstadt und Unterstadt, die Harmonie von Natur und kulturellem Erbe

Das charmante, urige und ländliche Montreuil-sur-Mer offenbart Ihnen ein zeitloses Intermezzo im Landesinneren, ganz in der Nähe der belebten Strände der Seebäder der Opalküste. Sie können auf den Wällen der mittelalterlichen, von Vauban umgestalteten Zitadelle spazieren gehen, mit einem herrlichen Blick auf den Fluss Canche und die engen Gassen, die von Hotels aus dem 18. Jahrhundert gesäumt werden. Wenn Sie sich wundern, so viele Hommagen an Victor Hugo zu sehen, liegt das daran, dass er hier seine Inspiration zum ersten Teil von „Les Misérables“ fand.

4 gute Gründe, Montreuil-sur-Mer zu besuchen

1. guter Grund

Montreuil-sur-Mer ist gut gelegen und nur 3 Autostunden von Paris und 30 Minuten von Le Touquet-Paris-Plage entfernt.

2. guter Grund

Montreuil-sur-Mer ist einzigartig, denn die Zitadelle ist als „Historisches Denkmal“ ausgezeichnet.

3. guter Grund

Montreuil-sur-Mer  ist ländlich mit seinen wogenden Tälern.

4. guter Grund

Montreuil-sur-Mer ist berühmt geworden durch Victor Hugo, der Jean-Valjean in „Les Misérables“ zum Bürgermeister machte.

section-banner-bottom
Victor Hugo schreibt...

Montreuil-sur-Mer würde besser „Montreuil-über-dem-Land“ heißen; von den Festungsmauern hat man einen wunderbaren Blick auf die Hänge und Wiesen, denn die Stadt liegt hoch oben.

Victor Hugo – Brief an Adèle

Ein Vorgeschmack auf Ihre Reise nach Montreuil-sur-Mer

section-banner-bottom